-

www.eisenbahndienstfahrzeuge.de

Kranwagen 058 Ardelt 57 t  

letzte Bearbeitung: 22.10.2016     
       
Unter der BA 058 sind die Dampfkranwagen mit der Tragfähikeit von 50 bis 75 t zusammengefasst - zur Übersicht
     
UIC DB DB DRB Hersteller Baujahr Tragfähigkeit
30 80 974 0 032-6 6602 Wt 711 008 Wt   Ardelt / Wilh 1949 57 t 
30 80 974 0 033-4 6660 Esn   734 062 Ardelt / Wilh 1949 57 t 
30 80 974 0 035-9 6601 Kar II 6600 Mz 735 001 Mz Ardelt / Wilh 1949 57 t 
30 80 974 0 036-7 6664 Mü   715 020 Mü Ardelt / Wilh 1949 57 t 
             
     
     
     

Vermutlich 6602 Wuppertaler, hier abgestellt auf dem “Schneepfluggleis” am Bahnhof Vohwinkel am 25.3.1967

der Schutzwagen hat die Nr. Wuppertal 6660

Fahrzeugnummer: 30 80 974 0 032-6  
DB  Wt 6602
DRG Wt 711008
Bauart:   058  
Hersteller:  Ardelt / (20)3093  
Baujahr:   1949  
Gewicht: 105720kg  
Tragkraft: 57t  
Zulässige Geschwindigkeit:  65 km/h  
Länge: 10,5m  
Besonderheiten: DSTST Bw Hagen-Eckesey
Ausmusterung 00.02.1977
 
     

     

     
Fahrzeugnummer: 30 80 974 0 033-4 Das zweite Bild zeigt den zugehörigen Wasserwagen weitere
Bauart:   058 Informationen hier: 30  80 972 3 074-9 
Hersteller:  Ardelt   
Baujahr:   19??  
Gewicht: 105720kg  
Tragkraft: 57t  
Hg: 65 km/h  
Länge: 10,5m  
Foto: November 1974, Hagen  
Besonderheiten:    
     

     

Mitte der 70er in Offenbach 

ganz rechts im Bild der Wasserwagen 234 mit der Nummer 30 80 972 3 116-8

 

 

Interessant auf diesem Bild ist, dass ohne Schornsteinaufsatz gearbeitet wird. Der Aufsatz liegt noch in Transportstellung. 

 

Fahrzeugnummer:

Mz 735001 

Mz 6600 

Kar 6601

30 80 974 0 035-9

Kranwagen Bw Ludwigshafen Awst Offenburg Rev. 1.4.75   Br. 20.1.77

Bauart:   058
Hersteller: 

Ardelt

Angeschriebene Fabriknummer am König 3143 laut Listen (20)3143 (Krupp-Ardelt verwendet 6-stellig, Ardelt verwendete 4-stellige Fnrn.)

Baujahr:   1949
Gewicht: 106 t
Tragkraft:

Haupthub 57 Tonnen bei 7,5 Metern 

Hilfshub 15 Tonnen bei 15 Metern

Zulässige Geschwindigkeit: 80 km/h
   
Aufnahme: Bf. Korntal 1.3.1977
Besonderheiten:

Mz 735001 Mz 6600 Kar6601 30 80 974 0 035-9

Bw Ludwigshafen Ausgemustert in 03/1979

erhalten in Sinsheim im Auto & Technikmuseum.

zweite Nummer Kar 6601 ab 1970/71 da BD Mainz aufgelöst.

Bj. laut Krupp Lieferliste 6.11.75 (Fehler bzw. Diesel)

 

Fahrzeugnummer:

München 6664

30 80 974 0 036-7

 
Bauart:   058
Hersteller:  Ardelt
Baujahr:   19??
Gewicht: 106 t
Tragkraft:

Haupthub 57 Tonnen bei 7,5 Metern 

Hilfshub 15 Tonnen bei 15 Metern

Zulässige Geschwindigkeit: 80 km/h
   
Aufnahme: Crailsheim 03.04.1975
Besonderheiten:  
     
     
Dieser Kran ist so konstruiert, dass das Gegengewicht beim Transport auf dem Unterwagen abgelegt wird. Damit waren bei einem sechsachsigen Kran gerade noch 57 Tonnen Tragfähigkeit machbar. Der Kran hat also keinen separaten Gegengewichtswagen.

Mittels der beiden Haspelräder werden beim 57 t Kran die unteren Teile des Gegengewichtes in den "Bauchladen" zwischen Pufferbohle und Stützarmscharnieren verstaut.

Es waren insgesamt 4 Krane vorhanden

1952 waren dies:

Essen 6660, Beheimatung Hamm

Mainz 6600, Beheimatung Ludwigshafen

München 6664, Beheimatung München Ost

Wuppertal 6602, Beheimatung Hagen-Eckesey

Alle Krane wurden 1978/79 ausgemustert.                                       Kurt Puntschuh und Tobias Allstadt

Alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht ©, und dürfen ohne Genehmigung des jeweiligen Autors
zu keinen anderen Zwecken, privat oder gewerblich weiterverwendet werden.

www.eisenbahndienstfahrzeuge.de